Groeneveld ICT Solutions lanciert Android-Telematik in Deutschland

Freitag 19 Mai 2017

Groeneveld ICT Solutions, ein Bereich der holländischen Groeneveld-Gruppe, hat seine Aktivitäten erfolgreich auf Deutschland ausgedehnt. Und zwar mit seiner zukunftsorientierten Android-Telematik für den Transport- und Logistiksektor. Ergänzend zum industriellen High-End-ATX-Bordcomputer geht das Unternehmen mit einer offenen, webbasierten Plattform ins Rennen. Das sichert Anwendern laut Deutschland-Vertriebsleiter Heiko Janssen „maximale Flexibilität bei der Umsetzung individueller Kundenwünsche“.

Die angebotenen Features umfassen: Echtzeitverfolgung von eigenen/fremden LKW (Subunternehmer) mit dazugehörenden Prozessen, Aufzeichnung und Abrechnung von Fahrzeiten/Löhnen, Fahrstilrealisierung, Kommunikation und Auftragsmanagement.

Hinzu kommt die Anbindung von Scannern, Druckern und Mobilgeräten (Smartphones/Tablets). In Verbindung mit dem Webportal, Planungstool und der Business-Intelligence-Software agiert Groeneveld mit einem One-Stop-Shopping-Konzept. „Das schafft eine solide Basis für unsere Markteinführung“, betont Branchenexperte Janssen zur IAA Nutzfahrzeuge 2016.

Groneveld ICT Solutions sind seit 2013 im Benelux-Raum sowie in Frankreich vorhanden und werden seit einem halben Jahr auch in Deutschland angeboten. Wobei erste Verträge mit bisherigen Anwendern geschlossener OEM-Telematiksysteme bereits „unter Dach und Fach“ gebracht werden konnten.